Im Mittelpunkt unserer Zusammenarbeit stehst immer DU. Deine gelebte Leidenschaft für deinen Sport und dein tiefer Wunsch, im Training und natürlich auch am Tag X optimal performen zu können, dienen uns als Fundament für die Gestaltung deines Mindfulness-Trainings.

Mindfulness-Training

Du willst auch bei ganz hohem Leistungsdruck selbstsicher und voll fokussiert in deine Spiele bzw. Wettkämpfe gehen können? Dann lass uns miteinander sprechen. Du erhältst effektive Methoden an die Hand, mit denen du deine Ziele erreichen wirst.

Zu Beginn unserer Zusammenarbeit höre ich dir genau zu, wenn du mir erzählst, wo genau du dich im Moment in deiner persönlichen Entwicklung befindest: Wo stehst du? Wie sieht das deine Trainerin bzw. dein Trainer? Wie sehen andere dir wichtige Menschen das? Und wohin möchtest du? Wie soll die neue Realität für dich aussehen? Welche Veränderungen sind hierfür notwendig? Die Beantwortung dieser ersten Leitfragen unterstützt uns als Orientierung bei der Ausarbeitung eines Planes für dein Mindfulness-Training. Meine Aufgabe ist es, dir als „Guide“ zur Seite zu stehen, ähnlich einem Bergführer. Der Bergführer weiß ganz genau, wo der Gipfel ist, welcher Weg dorthin führt, ganz gleich ob die Sonne scheint oder der Nebel über die Bergkämme zieht.

Von Beginn an lege ich sehr großen Wert darauf, dass die erlernten Mindfulness-Tools in deinen regulären Trainingsalltag sofort integriert werden können. Diese Tools und deren Wirksamkeiten werden dann immer wieder diskutiert und noch feiner angepasst an deine Bedürfnisse. Aktuelle Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften und die Anwendung von «binauralen Beats» unterstützen meine Arbeit mit dir. Um sicher zu stellen, welche Fortschritte dein Mindfulness-Training macht, arbeite ich auch gerne mit modernsten EEG-Stirnbändern, welche ein Echtzeit-Neurofeedback zu deiner Mindfulness-Praxis ermöglichen.

Du wirst ein neues Bewusstsein für den gegenwärtigen Moment erhalten. Ziel ist nicht die Kontrolle deiner Gedanken und Emotionen. Diesen nicht zu gewinnenden inneren Kampf, Kontrolle zu erlangen über die eigenen Gedanken und Emotionen, ist sehr oft nicht Teil der Lösung, sondern viel mehr Teil des Problems. Du darfst deine Zweifel, Ängste und Sorgen haben. Nur erlernst du in unserem Mindfulness-Training eben einen gewinnbringenden Umgang mit diesen.

„Die Leidenschaft von Mario für das Thema Mindfulness und Spitzensport ist sehr ansteckend.“

Marc Bischofberger Skicrosser, Weltcup-Sieger und Olympia-Silbermedaillengewinner von Pyeongchang

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner